ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Beschluss-Nr. RDG/BV/TA-21/289

 

Projekt Elektronische Gästecard im Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst

 

Grundsatzbeschluss der Stadt Ribnitz-Damgarten zur Unterstützung der Einführung einer elektronischen und digitalen Gästekarte samt Gästekartenplattform für Fischland-Darß-Zingst sowie das Küstenvorland.  

 

Die Stadt Ribnitz-Damgarten unterstützt das Vorhaben des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst e. V. (TV FDZ), eine elektronische und digitale Gästekarte nebst Einwohnerkarte und Gästekartenplattform einzuführen.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

 

Die Gästekarte soll als Instrument zum Markentreiber für die gesamte Destination entwickelt werden. Sie soll weiterhin die gegenseitige Anerkennung der Kur- und Einwohnerkarten rechtssicher aufstellen, die Harmonisierung der Kurabgabensatzungen in der Region voranbringen sowie die Mobilität mit einem stark verbesserten ÖPNV nachhaltig stärken. Die Gemeinde beschließt daher, dass vom Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e. V. mit der gesamten Urlaubsdestination gemeinsam entwickelte Angebot (Kopie der Gästekartenmappe anbei) mit allen notwendigen Maßnahmen zu unterstützen.

Dies umfasst im Einzelnen die:

 

− Destinationsübergreifende Anerkennung der Kur- und Einwohnerkarten im Satzungsgebiet

− Überarbeitung der Kurabgabesatzung hinsichtlich des Harmonisierungsvorschlages

− Abgabe von 0,38 Euro (netto) pro Übernachtung für die Nutzung des fahrpreislosen ÖPNV im Wirkungskreis des Verkehrsverbundes Vorpommern-Rügen (VVR)

− Vertragsgestaltung mit dem Verkehrsverbund Vorpommern-Rügen (Tarifkomponente ÖPNV), dem Landkreis Vorpommern-Rügen (Leistungskomponente ÖPNV) sowie dem TV FDZ (Systembetrieb)

− Teilnahme an einer Kostenumlage von 0,10 Euro (netto) pro Übernachtung für den laufenden technischen Systembetrieb der Gästekarte sowie für das Management des Systembetreibers

− Übernahme des Eigenanteils von 6,63 Euro pro Einwohner/Jahr (Stand 31.12.2020) für die Einführungen und den Systembetrieb einer Einwohnerkarte

− Vollständige, rechts- und satzungskonforme elektronische Erfassung aller Übernachtungen im Ort im AVS-Meldescheinsystem des Ortes

− Übermittlung der Daten an die Gästekartenplattform des TV FDZ zur Abrechnung, Auswertung und für die Statistiken

− Zusammenarbeit bei der technischen Implementierung des Gästekarten-Ortsmandanten

 

In Kenntnis aller konkreten Kosten und Rahmenbedingungen wird die Annahme des beschriebenen Gesamtpaketes durch den Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V. als Systembetreiber von Gäste- und Einwohnerkarte und als Managementorganisation für das destinationsübergreifende gemeinsamen Marketing und die Systembetreuung samt fahrpreislosen, stark verbesserten VVR-Angeboten beschlossen.

 

Es wird empfohlen, den vorgelegten Grundsatzbeschluss zu fassen und diese Bemühungen hinsichtlich einer Einführung der elektronischen und digitalen Gästekarte sowie einer Einwohnerkarte und der dazugehörigen Gästekartenplattform vollumfänglich zu unterstützen.

 

Reduzieren

Finanz. Auswirkung:

 

Haushaltsmäßige Belastung:

Ja:

X

Nein:

 

Kosten: noch in Abstimmung

Folgekosten/Abschreibungen:

Produkt / Sachkonto:

 

Verfügbare Mittel des Kontos:

 

 

Reduzieren

Anlagen:

1
(wie Dokument)
1,9 MB
2
(wie Dokument)
158,4 kB